Abzug

Abzug im Schach 1

Wie der Name des Motivs schon vermuten lässt, geht es darum eine Figur wegzuziehen, und dadurch den Weg für eine andere frei zu machen. Im obigen Diagramm ist Weiß am Zug und kann durch Ld4 die Partie gewinnen. Denn durch den Abzug des Läufers steht der Schwarze König im Schach und gleichzeitig wird der Turm auf h8 angegriffen.

Abzug im Schach 2

In diesem Beispiel ist der Abzug auch gleichzeitig ein Doppelangriff (weil zwei Figuren gleichzeitig angegriffen werden).

 

Der Abzug ist ein sehr häufig eingesetztes Motiv im Schach. Speziell im Schulschachbereich werden viele Partien durch einen Abzug entschieden. Hierzu eine kleine Eröffnungsfalle aus der Russischen Partie:

Abzug im Schach 3Abzug im Schach 4

Weiß greift den gegnerischen Springer an und baut gleichzeitig eine Gegenüberstellung zwischen Dame und König auf, die Grundlage für unser Abzugsmotiv.

 

Abzug im Schach 5

 

Nach Sc6 sieht es für Schwarz schon sehr übel aus. Das Problem ist, dass der König im Schach steht und gleichzeitig die Dame angegriffen wird. Dieses Beispiel demonstriert auch sehr schön, wie gefährlich es ist, wenn der König in der Mitte stehen bleibt! Machen Sie also möglichst schnell die Rochade um solchen Drohungen aus dem Weg zu gehen.

 

Zum Schluss noch ein paar leichte Übungsaufgaben:

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden