Was ist Patt?

Frage vom 10.12.08:

Dieses ist eine E-Mail Anfrage via http://www.schach-tipps.de/ von:
Silvia

hallo,
danke für die seite echt beeindruckend. ich finde schach sehr interessant und habe grade erst angefangen.

mein größtes problem ist es, dass ich ich nicht verstehe, was patt ist. häufig setze ich meinen gegner patt, wenn ich versuche ihn matt zu setzen ^^

meine eltern haben schon versucht es mir zu erklären aber ich verstehe es nicht. vielleicht verstehe ich es, wenn Sie es versuchen? ^^
danke
lg

 

 

Antwort:

Das Ziel im Schach ist es, den gegnerischen König Matt zu setzen. Dieser "Zustand" ist erreicht, wenn der gegnerische König "im Schach steht" und nirgends anders mehr hin ziehen kann. Patt bedeutet, dass der König keinen Zug mehr machen kann aber nicht im Schach steht. Am besten erklärt man dies an Beispielen:

Matt:

matt

Der schwarze König wird von der weißen Dame angegriffen (steht im Schach). Da der schwarze König keine Felder hat, auf die er ziehen kann, und die weiße Dame nicht geschlagen werden kann, ist er Matt. Weiß hat die Partie gewonnen.

Patt:

patt

 

Schwarz ist am Zug, kann aber nirgendwo hinziehen! Denn ein König darf am Ende eines Zuges nicht im Schach stehen! Es ist Patt -> folglich bekommen beide einen halben Punkt (remis).

 

kein Patt:

nicht-patt

 

Schwarz ist am Zug, und wieder kann der König nicht ziehen. Aber Schwarz hat noch einen Bauern mit dem er jetzt ziehen kann, bzw. muss. Folglich kommt als nächstes Bauer a3. Weiß kann nun mit Dg7 Matt setzen.

 

Ich hoffe diese Erklärung hat Ihnen geholfen. Sie können auch hier in den offiziellen FIDE-Schachregeln zum Thema Patt nachlesen.

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden